Associazioni Giovanili > Contributi ordinari (Cultura tedesca)

Un servizio dell'amministrazione provinciale dell'Alto Adige

Descrizione generale

Questo servizio viene offerto dalla Ripartizione Cultura tedesca e famiglia. Le informazioni seguenti sono disponibili in lingua tedesca.


Das Jugendförderungsgesetz verpflichtet das Land, Rahmenbedingungen für die Entfaltung von Ideen, Kompetenzen und Einsatzbereitschaft von Jugendlichen zu sichern und damit eine Basis für eigenverantwortliches Tun und Handeln junger Menschen in der Jugendarbeit zu schaffen. Eine wesentliche Rahmenbedingung ist das Geld.

Als ordentliche Beiträge für laufende Tätigkeiten gelten jene, die grundsätzlich für die Durchführung der Jahresprogramme inklusive Personalkosten gewährt werden.

Es kann außerdem für Beiträge für Projekte und Investitionen angesucht werden.

  1. Beiträge für laufende Tätigkeiten und Programme können sämtlichen Trägern der Jugendarbeit gewährt werden. Dies sind:
    • Vereinigungen, denen vorwiegend junge Menschen bis zum dreißigsten Lebensjahr angehören;
    • Vereinigungen, Stiftungen und anderen privaten Organisationen, die kontinuierlich Kinder und Jugendliche im Sinne des LG 13/83, pädagogisch betreuen.
  2. Voraussetzung für den Erhalt von Beiträgen ist, dass die Organisation  ihren Sitz in Südtirol hat, bzw. in Südtirol über eine Struktur verfügt und tätig ist. Sie muss laut Satzung, Zielsetzung und Tätigkeit die Grundsätze der Jugendarbeit im Sinne des LG 13/83 befolgen, Dauerhaftigkeit gewährleisten und darf keine Gewinnabsicht verfolgen.
  3. Beiträge beschränkt auf Investitionen in Einrichtungen der Jugendarbeit können auch öffentlichen und privaten Körperschaften (Gemeinden, Pfarreien usw.) gewährt werden.
  4. Beiträge beschränkt auf Aktivitäten und Programme können auch Jugendinitiativen und Jugendgruppen gewährt werden, sofern:
    • die Tätigkeit und das Programm den Zielsetzungen des LG 13/83, entsprechen;
    • eine Person angegeben wird, die die Verantwortung für das Vorhaben übernimmt;
    • damit eine größere Zahl von jungen Menschen angesprochen wird und  das Programm demnach nicht auf die organisierende Gruppe beschränkt bleibt.
  5. Beiträge beschränkt auf Tätigkeiten können auch natürlichen Personen gewährt werden, wenn das von ihnen vorgelegte Programm der Zielsetzung des LG 13/83, entspricht und sich an eine größere Gruppe von Kindern und Jugendlichen richtet.

Folgende Unterlagen sind dem Gesuch beizulegen:

  • ausführliche Beschreibung der Tätigkeiten gemäß Jahresprogramm bzw. der geplanten Projekte;
  • differenzierter Kostenvoranschlag;
  • differenzierter Finanzierungsplan, mit genauer Angabe der Eigenmittel und der Einnahmen.

Alle Gesuche müssen mit einer gültigen Stempelmarke (16,00 Euro) versehen sein (Vereine, die im Landesverzeichnis der ehrenamtlich tätigen Organisationen eingetragen sind, sind von der Stempelsteuer befreit).

(Ultimo aggiornamento del servizio: 03/02/2016)

Ente competente

14.2. Ufficio Servizio giovani
Palazzo 7, via Andreas Hofer 18, 39100 Bolzano
Telefono: 0471 41 33 76
Fax: 0471 41 29 07
E-mail: servizio.giovani@provincia.bz.it
PEC: jugendarbeit@pec.prov.bz.it
Website: http://www.provincia.bz.it/arte-cultura/giovani

Orario d'ufficio:

Da lunedì a venerdì: ore 9.00 alle 12.00
Giovedì: ore 8.30 - 13.00 e ore 14.00 - 17.30

Scadenze

Die Ansuchen um ordentliche Beiträge sind von den GesuchstellerInnen bzw. gesetzlichen VertreterInnen, wenn es sich um eine Einrichtung handelt, zu unterschreiben und innerhalb 10. November, 17.00 Uhr, des Vorjahres beim Amt für Jugendarbeit für die deutsche und ladinische Sprachgruppe einzureichen. Wird das Ansuchen auf dem Postwege eingereicht, so gilt das Datum des Poststempels des Annahmepostamtes.