Lehrbefähigung Sekundarstufe

Ausbildungslehrgang zur Erlangung der Lehrbefähigung an deutschen und ladinischen Mittel- und Oberschulen

Das Land Südtirol hat über eine eigene Durchführungsbestimmung zum Autonomiestatut die Kompetenz für die lehrbefähigende Ausbildung der Mittel- und Oberschullehrpersonen erhalten.

Im Schuljahr 2020/2021 startet der erste lehrbefähigende Ausbildungslehrgang für die Sekundarstufe laut Beschluss der Landesregierung Nr. 206 vom 24. März 2020 für die folgenden Wettbewerbsklassen/Fachbereiche:


FB4a

A085

 

A080

 

Deutsch, Geschichte und Geografie in den deutschen Mittelschulen und jenen der ladinischen Ortschaften

 

Literarische Fächer an den deutschsprachigen Oberschulen und in deutscher Sprache in den ladinischen Oberschulen

A081

Lit. Fächer + Latein OS

A082

Lit. Fächer + Latein + Griechisch OS

FB05

AB24

AB25

 

Englisch Oberschule

Englisch Mittelschule

AA24

Französisch

AC24

Spanisch

AE24

Russisch

FB06

A018

A019

 

Philosophie und Humanwissenschaften

Philosophie und Geschichte

A021

Geografie

Das Anmeldefenster für den Ausbildungslehrgang ist von ab sofort bis 24. April 2020 geöffnet.

Nähere Informationen zum Anmeldeverfahren finden Sie im Rundschreiben der Landesschuldirektorin Nr. 12/2020.

Das Gesuch um Teilnahme am Ausbildungslehrgang zum Erwerb der Lehrbefähigung an deutschsprachigen Mittel- und Oberschulen findet sich hier.

Das Vademecum zum Ausbildungslehrgang finden Sie hier.

Häufig gestellte Fragen und Antworten zum Ausbildungslehrgang finden Sie hier.

 

Ausbildungslehrgang für Italienisch als Zweitsprache

Der Ausbildungslehrgang für Italienisch als Zweitsprache weicht organisatorisch und inhaltlich vom oben angeführten Modell ab. Lehrpersonen, die an diesem Ausbildungsprogramm teilnehmen möchten, bringen die 24 ECTS in den Bereichen Anthropologie, Psychologie, Pädagogik und Methodik-Didaktik als Zugangsvoraussetzung für das Ausbildungsprogramm zur Erlangung der Lehrbefähigung mit.

Dies um zu gewährleisten, dass im Rahmen des eigenen Ausbildungsmodells genug Zeit bleibt für die spezifischen Herausforderungen des Zweitsprachunterrichts in Südtirol, auf die Lehrpersonen mit ganz unterschiedlichen Zugangsvoraussetzungen vorbereitet werden.

Daher wird allen interessierten Lehrpersonen dieser Wettbewerbsklassen empfohlen, den universitären Ausbildungslehrgang – 24 Kreditpunkte in italienischer Sprache zu absolvieren.

 

Termine

Vorläufiger Terminplan für das Schuljahr 2020/2021


Dreijahreszyklus

Der Ausbildungslehrgang wird im Dreijahresrhythmus für alle Wettbewerbsklassen mit freien und verfügbaren Stellen in folgendem Zyklus wiederholt:

1: Literarische Fächer, Fremdsprachen, Geschichte, Geografie und Philosophie (Beginn 2020/2021)

2: MINT und Italienisch als Zweitsprache (Beginn 2021/2022) – [In Zyklus 1 phasenverschoben, weil 24 ECTS als Zugangsvoraussetzungen gelten. Ab 2. Zyklus (= 23/24) zeitgleich mit Gruppe 1]

3: andere (Beginn 2022/2023)

 

 

 

Kontakt

Anna Pfitscher, Deutsche Bildungsdirektion

Projektleiterin Lehrbefähigung Sekundarstufe

Stadelgasse 8/B Brixen

Tel. 0472 205994

Anna.Pfitscher@provinz.bz.it