Hauptinhalt

 
« Vorherige Seite 1 Nächste Seite »
  • [ 1 ]
    Transpersonale Beratung (Counseling) 3-jähriger Lehrgang
    Die Transpersonale Psychologie verbindet psychologische Erkenntnisse und Methoden mit den spirituellen Sehnsüchten und Fähigkeiten der Menschen. Diese Überschneidung und die Vielfalt der Trainingsmethoden (Seminare, Einzelbegleitung, individuelles Studium und Kleingruppenarbeit, Meditation und spirituelles Training) unterstützen eine ganzheitliche Entwicklung bei den Teilnehmer/Innen und helfen, eine besondere Kompetenz der Begleitung und Beratung zu entwickeln. Der Lehrgang wird durch den ital. Berufsverband AssoCounseling anerkannt und berechtigt zur Ausübung der Tätigkeit im Sinne des Staatsgesetzes Nr. 4 vom 14. Jan 2013.
    Kurstermine:
    (1) 19.01.2018- 20.01.2018
    Kursort: Eppan an der Weinstraße, Pillhofstr. 37
    Anmerkungen: Infotag: 4.11.2017, 10:00 – 17:00 Uhr Beginn Lehrgang: 19. - 20.01.2018 (insgesamt 9 Seminarblöcke jew. Fr. + Sa.)
    Gebühr:
    Euro 2.400,00 pro Jahr (zuzüglich individuelle Begleitung + Literatur)
    Anmerkungen:
    ReferentInnen: Martina Gallmetzer, Hanna Battisti, Georg Reider, Friedrich van Scharrel, Ingo Stermann, Karin Urban u.a.
    Veranstalter:
    Soziale Genossenschaft Zentrum Tau, Tel. 0471-964178

    1. Anmelden
  • [ 2 ]
    Systemische Team-Führung
    Ein guter Mitarbeiter war früher ein taffer Überflieger und Einzelkämpfer. Heute bauen Unternehmen, Organisationen, Vereine und Schulen immer mehr auf Teams. Das Potential von Teams und Teamarbeit ist sehr hoch. Dass Teams in ihre Kraft kommen und echte Teamarbeit gelingt, hängt nicht zuletzt von der richtigen Führung ab. Das Seminar bietet die Möglichkeit, die Prinzipien von Teamarbeit kennenzulernen, einen systemischen Blick darauf zu werfen und die Funktion der Teamleitung zu reflektieren. Beim Seminar lernen Sie: - Grundlagen und Prinzipien gut funktionierender Teams; - Teams und Teamarbeit aus systemischer Sicht zu reflektieren; - wirksame Werkzeuge für Teamführung und für den Teamprozess anzuwenden; - Grundlagen systemischer Führung; - Funktionen in Teams zielgerichtet einzusetzen.
    Zielgruppe:
    Führungskräfte, LeiterInnen von Teams.
    Kurstermine:
    (1) 22.02.2018- 23.02.2018
    Kursort: Brixen, Jugendhaus Kassianeum
    Gebühr:
    Euro 240,00
    Anmerkungen:
    Referentin: Kathia Nocker, Wolkenstein, Politologin und Pädagogin, NLP-Master, Systemischer Coach, Systemische Leitung, Moderatorin für Partizipationsprozesse, Lehrerin, langjährige Praxiserfahrung in Team- und Jugendarbeit.
    Veranstalter:
    Jugendhaus Kassianeum, Tel. 0472-279999.

    1. Anmelden
  • [ 3 ]
    Universitätslehrgang BildungsManagement, MA
    Im viersemestrigen Universitätslehrgang werden den Studierenden Managementkompetenzen für effizientes und verantwortungsvolles Handeln im Bildungsbereich vermittelt. Sie werden so in die Lage versetzt, optimale organisatorische Rahmenbedingungen für Lehr-Lern-Prozesse zu schaffen, lernen Entwicklungsstrategien zu planen und umzusetzen und so die Zukunftsfähigkeit von Bildungseinrichtungen zu sichern. Der Universitätslehrgang vermittelt die entsprechenden Leitungs- und Führungskompetenzen und unterstützt sie beim Ausbau ihrer kommunikativen Fähigkeiten. Detaillierte Infos unter : www.donau-uni.ac.at/bildungsmanagement
    Zielgruppe:
    Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Bildungseinrichtungen (öffentlichen und privat-wirtschaftlichen) sowie Bildungsverantwortliche in Unternehmen und Organisationen, insbesondere Personen die bereits über Erfahrungen mit Leitungs- und Führungsaufgaben verfügen bzw. sich mit einer wissenschaftlich fundierten Ausbildung darauf vorbereiten möchten.
    Kurstermine:
    (1)
    Dauer: November 2017 bis September 2019
    Kursort: Strobl, Bundesinstitut für Erwachsenenbildung St. Wolfgang, und Krems, Donau-Universität Krems
    Gebühr:
    Euro 9.900,00
    Anmerkungen:
    Lehrgangsleitung: Roland Humer und Florian Reisky
    Veranstalter:
    Bundesinstitut für Erwachsenenbildung St. Wolfgang, Tel. 0043-6137/6621-0, in Kooperation mit Donau-Universität Krems.

    1. Anmelden
  • [ 4 ]
    Internationale Fachtagung: Bildung in der Migrationsgesellschaft
    Kooperation mit dem Deutschen Volkshochschulverband DVV und der Swedish Interest Organisation for Popular Movement Folk High Schools. Die komplexe Realität der Migrationsgesellschaft erfordert einen differenzierten Blick auf das Thema ’’Bildung, Migration und Integration’’. Dieses verlangt danach, im Zusammenhang mit der Gesamtgesellschaft gesehen zu werden und sollte nicht auf die Herausforderungen in Bezug auf die Arbeit mit Menschen mit Migrationshintergrund reduziert werden. Auch die Bereiche Politik, Wissenschaft und Bildung erweisen sich in diesem Kontext als sehr eng mit einander verknüpft, denn alle drei Teilbereiche ’’Bildung – Migration – Integration’’ sind stark umkämpfte Handlungsfelder der Politik und alle drei werden auch in Zukunft unser gemeinsames Miteinander prägen. Im Rahmen dieser Tagung stellen wir uns die Frage, wie kritisch-emanzipatorische Erwachsenenbildung vor diesem Hintergrund gestaltet werden kann bzw. welchen Beitrag zur gesellschaftlichen Teilhabe aller Bevölkerungsgruppen eine ’’Volksbildung’’ leisten kann, die sich den Grundwerten der sozialen Gerechtigkeit, der Demokratie und den Menschenrechten verpflichtet fühlt.
    Zielgruppe:
    KursleiterInnen aller Fächer, MitarbeiterInnen der Erwachsenenbildung.
    Anmerkungen:
    Zeit: April 2018
    Veranstalter:
    Verband Österreichischer Volkshochschulen, Tel. 0043-1/2164226.

    1. Anmelden
  • [ 5 ]
    Vorbereitungskurs auf die TKT – CLIL Prüfung (Sprachprüfung)
    Viele Lehrende an staatlichen Schulen stehen vor der großen Herausforderung, ihr Fach in englischer Sprache zu unterrichten. Außer gute Kenntnisse der englischen Sprache (mindestens B1 Niveau), müssen sie sich mit der Thematik von CLIL (Content and Language Integrated Learning) auseinandersetzen. Unser Kurs bereitet Lehrpersonen und angehende Lehrende auf das CLIL Modul der ’’Teaching Knowledge Test’’ der Universität Cambridge vor. Die Lektionen behandeln unter anderem folgende Themen: - Principles of CLIL - Lesson preparation - Lesson delivery - Cognitive and communication skills - Scaffolding - Support strategies - Assessment
    Zielgruppe:
    (angehende) Lehrende, die CLIL auf Englisch unterrichten oder unterrichten wollen.
    Kurstermine:
    (1) 27.02.2018- 08.05.2018
    Kursort: Bozen
    Anmerkungen: 8 Module zu je 2,5 Stunden 2. Auflage Frühjahr 2018: 27.02., 13., 20. und 27.03., 10., 17. und 24.04., 8.05.2018, von 14:30 - 17:00 Uhr, TKT Prüfung Mitte Mai 2018
    Gebühr:
    Euro 165,00 (zusätzlich Euro 58,00 für TKT Prüfung)
    Anmerkungen:
    Referentin: 2. Auflage: Alexandra Theoktisto
    Veranstalter:
    alpha beta piccadilly, Tel. 0471-978600.

    1. Anmelden
  • [ 6 ]
    Paroli den Parolen - Argumentationstraining gegen Stammtischparolen
    ’’Die Flüchtlinge sein olle kriminell!’’ ’’Die Politiker olle korrupt!’’ ’’Die Ausländer kriagn olles nochgschmissn, und mir kennen schaugn, wo mir bleibm!’’ Wer kennt sie nicht, die Sprüche und Parolen, die an Stammtischen, in der Mensa oder im Bus genauso geäußert werden wie im familiären Rahmen und im Freundeskreis? Doch was ist ihnen entgegenzusetzen? In diesem Seminar geht es natürlich darum, Gegenpositionen und Gegenargumente zu derartigen Parolen kennenzulernen und zu diskutieren. Zusätzlich wird jedoch der Schwerpunkt darauf gelegt, die eigene persönliche Reaktion zu reflektieren, die psychologischen, sozialen, biografischen Hintergründe des jeweiligen Gegenüber zu deuten, aber auch die Reaktionen und Erwartungen der ZuschauerInnen und BeobachterInnen wahrzunehmen. Dieser ganzheitliche Zugang schützt vor allzu kopflastigen Überzeugungsversuchen, beugt Polarisierungen in Gut und Böse vor und lässt auch Platz für Humor, Spontaneität, überraschende Koalitionen und persönliche Betroffenheit. Die TeilnehmerInnen werden ermutigt, zu intervenieren und bei öffentlich und lautstark geäußerten populistischen Parolen effektiven Widerspruch zu artikulieren, aber auch, sich selbst zu schützen, Konfrontationen aufzulösen und bei Bedarf zu deeskalieren.
    Zielgruppe:
    MitarbeiterInnen der Kinder- und Jugendarbeit, ErzieherInnen, SozialpädagogenInnen, SozialassistentInnen, Lehrpersonen, MultiplikatorInnen aus pädagogischen und sozialen Berufen.
    Kurstermine:
    (1) 01.02.2018
    Kursort: Brixen, Jugendhaus Kassianeum
    Gebühr:
    Euro 105,00
    Anmerkungen:
    Referent:
    Hans Peter Graß, Geschäftsführer des Friedensbüros Salzburg
    Veranstalter:
    Jugendhaus Kassianeum, Tel. 0472-279999

    1. Anmelden
  • [ 7 ]
    Verhandlungen erfolgreich führen Verhandlungstechniken nach dem Harvard Konzept
    Egal, ob es sich um Beitrags-, Gehalts- oder Vertragsverhandlungen, Sponsoring, Konflikte am Arbeitsplatz, im Verein oder in der Familie handelt: Gut zu verhandeln gehört zu den wichtigsten Fertigkeiten, wenn Menschen mit unterschiedlichen Interessen, Zielen und Bedürfnissen aufeinandertreffen. Dabei zählt ein erfolgreiches Verhandlungsergebnis mehr als nur das Durchsetzen der eigenen Interessen. In diesem Sinne geht es darum, eine Win–Win-Vereinbarung zu erzielen, die neben einer sachlichen Übereinkunft auch die gute Beziehung zwischen den Beteiligten in den Mittelpunkt stellt. Beim Seminar lernen Sie - die Grundlagen des Harvard Konzeptes kennen, das als eine der wirksamsten Verhandlungstechniken gilt. Es wurde an der Harvard Universität entwickelt mit dem Ziel, den klassischen Kompromiss zu überwinden und ein Win-Win-Ergebnis zu erlangen; - Verhandlungen gut vorzubereiten und zu planen; - Verhandlungsfallen und –fehler zu erkennen und zu meistern; - wirksame Kommunikationstechniken in Verhandlungen; - Umgang mit schwierigen und unfairen Verhandlungspartnern.
    Zielgruppe:
    Führungskräfte, Team- und GruppenleiterInnen, MitarbeiterInnen in der Kinder-, Jugend- und Sozialarbeit, ErzieherInnen, Multiplikator/innen aus päd. und sozialen Berufen und Interessierte, SozialpädagogInnen, Lehrpersonen.
    Kurstermine:
    (1) 18.01.2018- 19.01.2018
    Kursort: Brixen, Jugendhaus Kassianeum
    Gebühr:
    Euro 140,00
    Anmerkungen:
    Referent:
    Lukas Schwienbacher
    Veranstalter:
    Jugendhaus Kassianeum, Tel. 0472-279999.

    1. Anmelden
  • [ 8 ]
    Lehrgang Wildnispädagogik
    Der Lehrgang Wildnispädagogik vermittelt Wissen und Fertigkeiten zum (Über-) Leben in der Natur. Wir bedienen uns dabei der Erfahrungen unserer Vorfahren und von Naturvölkern. Ein guter ’’Werkzeugkoffer’’ zum Leben in der Natur ist heute aktueller denn je; Kinder, Jugendliche und Erwachsene finden in der Natur Grenzen und Freiheit, ungeahnte Potentiale und Heilung. Ziele des Lehrgangs: - Wir erwerben praktisches und handwerkliches Wissen, um in der Natur ohne viele Hilfsmittel leben zu können. - Die eigene Komfortzone in der Natur wird erweitert, so dass wir anschließend mehr Möglichkeiten haben, den Menschen, mit denen wir arbeiten oder leben, draußen Heimat und Geborgenheit zu vermitteln. - Mit gezielten Wahrnehmungsübungen und Ritualen lernen wir Zusammenhänge in der natürlichen Welt kennen und schärfen unsere Intuition – auch in zwischenmenschlichen Beziehungen.
    Zielgruppe:
    MitarbeiterInnen in der Kinder-, Jugend- und Sozialarbeit, ErzieherInnen, KinderbetreuerInnen, pädagogische Fachkräfte im Kindergarten, Lehrpersonen, Natur- und LandschaftsführerInnen, WanderführerInnen.
    Kurstermine:
    (1) 24.05.2018- 27.05.2018
    Kursort: Selbstversorgerhaus ''Alte Säge'', Grissian; Zeltplatz Fennberg, Gemeindegebiet Margreid; Selbstversorgerhaus in Ascholding, Oberbayern; Selbstversorgerhaus Tomberg, Kastelbell – Tschars.
    Anmerkungen: 24. - 27.05., 27. - 30.09.2018, 17. - 20.01., 11. - 14.04.2019
    Gebühr:
    Euro 1.400,00
    Anmerkungen:
    Referentin: Katharina Fichtner, Hausham (Bayern), Diplom Sozialpädagogin (FH), seit 1990 haupt- und ehrenamtlich in der Umwelt- und Naturpädagogik tätig, Weiterbildungen in primitiven Überlebenstechniken und nativer Naturwahrnehmung in den USA und langjähriger Austausch mit naturnahen Völkern.
    Veranstalter:
    Jugendhaus Kassianeum, Tel. 0472-279999

    1. Anmelden
« Vorherige Seite 1 Nächste Seite »