Überspringen Sie die Navigation

Philipp Achammer

Welttag der Lehrerin und des Lehrers

Danke für die Begeisterung, die Leidenschaft und das Engagement.

Der 5. Oktober wurde im Jahre 1994 von der UNESCO zum Welttag der Lehrerin und des Lehrers ausgerufen. Dieser Tag soll die Rolle und Bedeutung der Lehrpersonen und Pädagoginnen und Pädagogen herausstreichen, auf ihre verantwortungsvolle Aufgabe aufmerksam machen und ihr Ansehen steigern. Mit Umsicht und großem persönlichem Einsatz gestalten sie Tag für Tag den Bildungsalltag in unserem Land und sind damit entscheidend für eine gute Bildung unserer Kinder und Jugendlichen.

An diesem Welttag gilt deshalb ein Dank an alle, die mit Leidenschaft und Engagement für eine gute Bildung unserer Kinder und Jugendlichen arbeiten. Für die allermeisten ist diese Aufgabe nicht nur Beruf, sondern Berufung.

Philipp Achammer               
Landesrat                              

Peter Höllrigl
Ressortdirektor und Schulamtsleiter

 

Informationen aus erster Hand:

Ab sofort möchten wir Ihnen die Möglichkeit bieten, Sie laufend über aktuelle Neuigkeiten und Entwicklungen in der Bildungspolitik aus erster Hand zu informieren. Einfach hier anmelden:

Pflichtfeld

Datenschutz-Hinweis

Datenschutz-Hinweis im Sinne des Gesetzesvertretenden Dekrets Nr. 196 vom 30.06.2003 'Datenschutzkodex':

Der Nutzer wird gemäß Datenschutzgesetz Nr. 196 vom 30.06.2003 davon unterrichtet, dass das Ressort Deutsche Bildung und Kultur, Integration Rechtsinhaber der Daten ist. Verantwortlich für die Verarbeitung ist die Südtiroler Informatik Ag, als Betreuer der Website des Ressorts Deutsche Bildung und Kultur, Integration. Die personenbezogenen Daten des Nutzers durch die Inanspruchnahme des Dienstes werden ausschließlich zu dem Zwecke auch elektronisch gespeichert, verarbeitet und genutzt, zu dem der Nutzer dies angegeben hat, sofern er keine Einwilligung in eine andere Nutzungsart erteilt hat. Der Betreiber ist zudem berechtigt auf die Daten zurückzugreifen, um dem Nutzer eine effiziente Inanspruchnahme des Dienstes garantieren zu können. Der ressort gewährleistet die vertrauliche Behandlung der Daten. Der/die Antragsteller/in erhält auf Anfrage gemäß Artikel 7-10 des LeglD. Nr. 196/2003 Zugang zu seinen/ihren Daten, Auszüge und Auskunft darüber und kann deren Aktualisierung, Löschung, Anonymisierung oder Sperrung, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, verlangen. Um feststellen zu können, inwiefern das Angebot für die Nutzer von Interesse ist und verbessert werden kann, werden allgemeine, nicht-personenbezogene insbesondere statistische Daten über die Nutzung der Website des Ressorts Deutsche Bildung und Kultur, Integration festgehalten. Dazu werden Daten und Informationen aus Server-Protokolldateien zusammengefasst und für Statistiken und Analysen genutzt.