Interreg IV – Mitteleuropa

Die Europäische Kommission hat am 16. Dezember 2014 das Kooperationsprogramm INTERREG CENTRAL EUROPE 2020 genehmigt. Insgesamt 246 Millionen Euro EFRE stehen für den Zeitraum 2014-2020 zur Verfügung.

Die Ziele des transnationalen Programms Mitteleuropa sind: Innovationsförderung, Verbesserung der Erreichbarkeit, Stärkung der Umweltverantwortlichkeit, Wettbewerbsförderung, sowie die Steigerung der Attraktivität der Städte und Regionen.

Die Verwaltungsbehörde, die Zertifizierungsstelle und das Gemeinsame Sekretariat Mitteleuropas haben ihren Sitz in Wien, Österreich.

Das Programmgebiet umfasst Österreich, Tschechien, Deutschland, Ungarn, Italien, Polen, Slowakei und Slowenien sowie die Ukraine als Nicht-EU-Staat.

Dem Programm stehen EFRE-Mittel in Höhe von insgesamt 231 Mio. EUR zur Verfügung, um die Entwicklung von Kooperationsprojekten zwischen nationalen, regionalen und lokalen Akteuren im Zeitraum 2007-2013 zu fördern.

In Südtirol finanzierte Projekte: (Externer Link)

Priorität 1 - Innovation

  • INTRAMED-C2C (Externer Link)

Priorität 2 - Erreichbarkeit

  • INTER-Regio-Rail (Externer Link)

Priorität 3 - Umwelt

  • REZIPE (Externer Link)
  • Habit-Cange (Externer Link)

Priorität 4 - Wettbewerbsfähigkeit

  • EPOurban (Externer Link)