Mitteilungen - News

Events der Projekte: DOLOMIA

Präsentation des Projektes, 16., 17. und 18. Oktober, Agordo (BL)

Die Abteilung für Geotechnik-und Mineralien des Follador-Instituts in Agordo stellt an diesem Wochenende in Zusammenarbeit mit dem Circolo Cultura e Stampa Bellunese und dem Institut für Werkstofftechnik der Universität Innsbruck das Projekt „DOLOMIA - Der Weg des Dolomits: die Reise des Gesteins in den Dolomiten“ vor, das vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung bzw. Interreg V-A Italien-Österreich 2014-2020 finanziert wird. Es handelt sich um eine Veranstaltung, die der Erforschung des Territoriums und den von den Partnern während des Projekts erzielten Ergebnissen gewidmet ist.

Am Freitag, den 16. Oktober besuchen die Projektpartner das Gebiet von Agordino mit der antiken Burg von Andraz, die auf einem Findling in den Dolomiten erbaut wurde.
Am Samstag, den 17. Oktober, findet in Agordo eine Konferenz zum Thema Dolomitgestein statt, an welcher zahlreiche Wissenschaftler teilnehmen. Hier wird der Routen-Führer vorgestellt, der an die Teilnehmer verteilt wird und kostenlos bei den drei Partnern erhältlich ist. Der Vormittag endet mit der Einweihung der geotouristischen Station, die im Park vor dem Follador-Institut aufgebaut wurde. Sie können die Konferenz von 8.30 bis 13.00 Uhr per Live-Streaming verfolgen, indem Sie sich in diesem Zeitraum mit der Online-Veranstaltung auf Facebook verbinden.
Für Sonntag, den 18. Oktober, wird eine geführte Exkursion in das Tal von San Lucano organisiert, die für die Öffentlichkeit zugänglich und kostenlos ist. Geplant ist eine Wanderung entlang der geotouristischen Route und ein von der Organisation angebotenes Mittagessen. Um sich für die Exkursion anzumelden, klicken Sie bitte auf diesen Link.

Weitere Informationen finden Sie auf der Facebook-Seite des Projekts.

JS