Aktuelles

Außerordentliche Maßnahme für Kunstschaffende

Covid-19-Beihilfe 2021 zur Unterstützung von Kunstschaffenden aller drei Sprachgruppen

Es werden berufsmäßig tätige Künstlerinnen und Künstler aller drei Sprachgruppen unterstützt. Die Höhe der außerordentlichen Beihilfe beträgt 5.000 Euro pro Künstlerin/Künstler.

Berufsmäßig tätige Kunstschaffende können den Antrag um eine außerordentliche Beihilfe ab sofort bis einschließlich 3. August 2021 bei einer der drei Abteilungen für Kultur (deutsche, italienische oder ladinische) einreichen.

Ausgenommen sind Kunstschaffende mit einer Mehrwertsteuerposition (Partita IVA). Sie müssen um den Covid-Zuschuss von 5.000 Euro bei der Landesabteilung Wirtschaft ansuchen. Dieser Covid-Zuschuss ist mit der Beihilfe für Kunstschaffende nicht kumulierbar.

Nähere Informationen hierzu und das Antragsformular finden Sie im Anhang.

APa